Queer stellen – Gleiche Rechte für alle!

Ein Mann liebt einen Mann, eine Frau liebt eine Frau, jemand ist ein Mann, aber wurde als Frau geboren, oder fühlt sich sogar gar keinem Geschlecht zugehörig.

Wo ist das Problem?!

Warum wird von den regierenden Parteien keine Ehe für Alle eingeführt und wieso sind Konservative und Rechtspopulist*innen für das „traditionelle Familienbild“ mit Vater, Mutter und Kind?

Wem nützt es eigentlich, wenn nur Mann und Frau heiraten, Kinder adoptieren oder Steuerermäßigungen bekommen? Wie entstehen Trans-, Inter- und Homohass? Und wie können wir das erfolgreich bekämpfen?

Komm vorbei und diskutier mit! Montag, 22.05.2017, 19:30 Uhr im Café Mundo im Welthaus (An der Schanz 1 in Aachen).