Archiv der Kategorie 'International'

Griechendland: Augenzeugenbericht vom Wahlkampf

Georg Kümmel von der SAV Köln war in den Wochen vor der Parlamentswahl in Griechenland und hat sich aktiv am Wahlkampf für SYRIZA beteiligt. Er wird berichten von der Stimmung in der griechischen Bevölkerung, von Hoffnungen und Ängsten, von großen Protesten und Veranstaltungen. Und mit uns diskutieren, wie der Widerstand in Griechenland und Europa gegen Kahlschlagspolitik und Kapitalismus erfolgreich werden kann.

Komm‘ zur Veranstaltung: Montag, 2. Juli 2012, 19h30, Welthaus Aachen (An der Schanz 1)

Hoch die internationale Solidarität!

Solidarität mit Kasachstans gewerkschaftlicher und sozialer Opposition!

Dokumentiert: Stellungnahme der Aachener LINKEn vom 9. Februar 2012. Die Forderungen entsprechen der Petition der Kampagne Campaign Kazakhstan.

DIE LINKE im Kreis Aachen steht in der Tradition der internationalen Arbeiterbewegung. Wir sind uns der Bedeutung internationaler Solidaritätsarbeit bewusst. Wir wissen, dass jeder Erfolg der Arbeiterklasse in einem Land ein Erfolg für die internationale Arbeiterbewegung ist und die Ausgangssituation für den Klassenkampf in jedem Land verbessert.

Deswegen knüpfen wir an bereits geleistete Solidaritätsarbeit an und unterstützen die internationale Solidaritätskampagne „Campaign Kazakhstan“ und unterzeichnen folgende Forderungen:

Unterstützt den Kampf gegen Nazarbajevs Diktatur!
Die Unterzeichneten unterstützen „Campaign Kazakhstan“ und den Kampf der ArbeiterInnen und der Armen gegen die Diktatur in Kasachstan.
Stoppt alle Angriffe auf ArbeiterführerInnen und andere AktivistInnen! Hände weg von der Presse!
Sieg den entlassenen und streikenden ÖlarbeiterInnen! Freilassung ihrer Anwältin Natalya Sokolova und Fallenlassen aller Anklagepunkte!
Volle demokratische Rechte jetzt! Versammlungsfreiheit, Redefreiheit, Recht auf Proteste, Streiks und unabhängige Gewerkschaftsorganisierung!

DIE LINKE im Kreis Aachen ist stolz, mit internationaler Solidaritätsarbeit einen Beitrag zum Aufbau der internationalen Arbeiterbewegung zu leisten und fordert alle Parteistrukturen auf, sich dem anzuschließen.

Wir verurteilen aufs Schärfste die Politik der Merkel-Regierung, die selbst nach dem Massaker vom 16. Dezember 2011 wegen kapitalistischen Rohstoffinteressen zu den Menschenrechtsverletzungen in Kasachstan schweigt.

Veranstaltung zu Russland und Kasachstan

Widerstand in Kasachstan, Massenprotest in Russland: Eine Region im Umbruch?

Info- und Diskussionsveranstaltung über
Massenproteste gegen Wahlfälschung und Unterdrückung in Russland – die Herrschenden kriegen Angst
Streik der ArbeiterInnen in Kasachstan – Diktatur antwortet mit Massaker und Ausnahmezustand
und die ganze Region

mit einem Augenzeugen der Massenproteste in Russland

Montag, 9. Januar: 19:30 Uhr, Welthaus Aachen (An der Schanz 1)

Bericht: Kundgebung zum Massaker in Kasachstan

Am Freitagabend versammelten sich in der Aachener Innenstadt einige Linke und SozialistInnen, um Solidarität mit den ArbeiterInnenprotesten zu zeigen und gegen das Massaker zu protestieren. Aber auch, um die Öffentlichkeit darüber aufzuklären, denn noch immer schweigen die meisten Massenmedien.

Trotz strömendem Regen und Eiseskälte blieben PassantInnen stehen und hörten sich die beiden Reden an. Darin wurde einerseits über die Eskalation und das Massaker berichtet, zum anderen der über ein halbes Jahr andauernde Streik zusammengefasst.

Die Streikenden und UnterstützerInnen haben schon oft heroischen Mut bewiesen, am Freitag hat die Diktatur Kasachstan ihre Angst gezeigt. Um jede Opposition zu unterbinden, sollte – wie einer der Redner betonte – noch vor der im Januar stattfindenden Wahl Krieg gegen die ArbeiterInnenbewegung erklärt werden. Aber: Für jede Diktatur kommt eine Zeit! Wir werden weiter in die Öffentlichkeit gehen, die Streikenden unterstützen und daran arbeiten, dass dieser Tag auch in Kasachstan nicht mehr weit ist.

Protestkundgebung zum Massaker in Kasachstan

Weitere Berichte und Infos auf sozialismus.info

Kundgebung: Stoppt das Morden in Kasachstan – Solidarität mit den Streikenden!

Aus gegebenem Anlass wird es heute (Freitag) Abend eine Kundgebung geben: 18 Uhr, Elisenbrunnen Aachen.
Heute haben Polizei und Armee in Kasachstan bei einer friedlichen Kundgebung der streikenden ÖlarbeiterInnen wild in die Menge geschossen. Mindestens 70 Streikende wurden getötet, 500 verletzt. Im ganzen Land flammen Soli-Streiks auf, ein Generalstreik bahnt sich an.

Wir werden in Aachen Solidarität zeigen – und Protest gegen die Diktatur Kasachstan. Komm vorbei und bring FreundInnen mit!

Infos gibt’s auf unserer bundesweiten Website:
www.sozialismus.info